Messung

Die BI-Fahrenzhausen verfügt mittlerweile über eine eigene Lärm-Messstation.

1. Wie funktioniert die Lärm-Messstation?

Bei dieser Station handelt es sich um ein Messmikrofon und einer Kommunikationsbox (Details siehe Hersteller). Dabei werden sekündlich die Messdaten erfasst welche zur Auswertung und Darstellung alle 45 Minuten auf den Server des DFLD geladen werden.

 

 

2. Fluglärm-Beschwerde erstellen

Dazu bietet die Seite des DFLD die Möglichkeit Fluglärm-Beschwerden online zu versenden. Dazu braucht man keinen Login, die Beschwerden mit den entsprechenden Flugereignissen kann jeder verschicken. Damit ihre Beschwerde beantwortet wird ist ein persönlicher Text Voraussetzung.

Videoanleitung zum Erstellen einer Fluglärmbeschwerde:

Erstellen einer Fluglärmbeschwerde from Andreas Kern on Vimeo.

Die mit dem Beschwerdeformular des DFLD verschicken Beschwerden werden an den Fluglärmbeauftragten der Regierung von Oberbayern verschickt:

Dr. Robert Biberger
Fluglärmschutzbeauftragter für Oberbayern, Niederbayern und Schwaben
Regierung von Oberbayern – Luftamt Südbayern
Tel.: +49 (89) 2176-2587
Fax: +49 (89) 2176-402587
Zimmer-Nr. 1422
E-Mail
Homepage

Darüber hinaus kann man Fluglärmbeschwerden auch an folgende Adressen schicken:

An den Nachbarschaftsbeirat des Flughafen München
E-Mail
Homepage

An die Flughafen München GmbH
Lärm-Beschwerdetelefon: 089 975-4 04 10
Online Kontaktformular

An die Bundeskanzlerin Angela Merkel
Online Kontaktformular

An die CDU
Online Kontaktformular

Comments are closed.